Bester Fördermittelberater in Weser-Ems

Hans-Georg von der Decken erhält Auszeichnung der DZ BANK

Auszeichnung für qualitativ gute Beratung

Alljährlich verleiht die DZ BANK AG den Preis „Bester Fördermittelberater“ an einzelne Berater im Firmen- und Privatkundengeschäft. Der Preis ist eine Auszeichnung für qualitative Beratung und honoriert die Kreativität und den Einfallsreichtum beim Einsatz von öffentlichen Fördermitteln in den Fördersegmenten Gründung/Nachfolge, Innovation, Umweltschutz, Energieeffizienz, Wohnungsbau oder Allgemeine Investitionen von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Bewertet werden dabei von einer Jury aus Vertretern der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems und der DZ BANK ungewöhnliche oder komplexe Finanzierungskonzepte, die oftmals unterschiedliche Förderinstrumente bzw. Förderinstitute beinhalten und durch den Einsatz von Fördermitteln einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Mitbewerbern verschaffen.

Auszeichnung für Hans-Georg von der Decken

Für sein ideenreich strukturiertes Finanzierungskonzept, das er im Zuge einer Unternehmensnachfolge in Kombination mit einer Existenzgründung langfristig begleitete, wurde der Leiter der Firmenkundenberatung und Baufinanzierung der Volksbank eG Delmenhorst Schierbrok, Hans-Georg von der Decken, als einer der „Besten Fördermittelberater“ im Gebiet Weser-Ems ausgezeichnet.

Preisträger-Konzept mit regionaler Bedeutung

Die Preisverleihung, zu der noch drei weitere Preisträger aus der Weser-Ems-Region erschienen, erfolgte am 9. September 2016 in der Genossenschaftsakademie in Rastede. Torsten Strauch von der DZ BANK betonte in seiner Laudatio die regionale Bedeutung des Preisträger-Konzeptes, das durch die erfolgreiche Nachfolgeregelung zur Sicherung von Arbeitsplätzen beiträgt. In Würdigung der Leistungen überreichte er an Hans-Georg von der Decken den Preis „Bester Fördermittelberater 2016“ in der Kategorie Gründung/ Nachfolge.