Volksbank eG Delmenhorst Schierbrok weiter auf Wachstumskurs

Überdurchschnittliches Geschäftsergebnis 2015 / Eigenkapital-Ausstattung weiter verbessert / Rechtsanwältin Sabine Quaß neues Aufsichtsratsmitglied

Rund 160 Mitglieder-Vertreter und Gäste aus Delmenhorst und Ganderkesee haben sich am 2. Juni 2016 in der Delmenhorster Markthalle eingefunden. Vorstand und Aufsichtsrat stellten den anwesenden Vertretern den Jahresabschluss und Lagebericht 2015 vor. Die  Volksbank eG Delmenhorst Schierbrok konnte den Vertretern die beste Geschäftsentwicklung seit dem Jahr 2000 präsentieren.

Geschäftsentwicklung

Rund 80 Mio. Euro Kredite hat die Volksbank eG Delmenhorst Schierbrok für Investitionen in der Region insgesamt neu herausgegeben. Die große Nachfrage nach privaten Baufinanzierungen und gewerblichen Investitionskrediten führte zu einem überdurchschnittlich starken Wachstum der bilanziellen Kundenkredite von 10,3 Prozent auf 233,2 Mio. Euro. Auch die bilanziellen Kundeneinlagen erhöhten sich weiter um 6,1 Prozent auf 226,8 Mio. Euro. Die Bilanzsumme stieg um 11,5 Prozent auf 319,8 Mio. Euro. Über 700 neue Hausbankkunden konnten die Volksbank im letzten Jahr dazu gewinnen. Der Bestand an R+V Versicherungen ist um 13 Prozent gestiegen. Der Bestand an Geldanlagen in Fonds hat sich um 23 Prozent erhöht.

Aus dem guten Geschäftsergebnis des Jahres 2015 konnte das bilanzielle Eigenkapital der Bank inklusive Ergebnisverwendung um rund 1,85 Mio. Euro gestärkt werden. Aufgrund der guten Eigenkapitalausstattung ist die Volksbank schon heute gut gerüstet für die weiter steigenden Eigenkapitalforderungen der Bankenaufsicht.

Genossenschaftliche Rückvergütung

In diesem Jahr wird erneut an die Mitglieder der Mitgliederbonus ausgezahlt. Bei dieser urgenossenschaftlichen Verfahrensweise ist die Rückvergütung für das einzelne Volksbank-Mitglied umso höher, je stärker die Bankleistungen genutzt werden. Es wurde beschlossen, einen Mitgliederbonus von insgesamt 146.141 Euro sowie eine Dividende von 2 Prozent an die Mitglieder auszuschütten.

Wahlen und Abstimmungen

In der Vertreterversammlung wurden Vorstand und Aufsichtsrat einstimmig entlastet und die notwendigen Beschlüsse gefasst. In den Aufsichtsrat wiedergewählt wurde der Aufsichtsratvorsitzende Ralf Guttmann, dessen Mandat dieses Jahr turnusgemäß ablief. Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist nach fast 25 Jahren ehrenamtlichem Engagement im Aufsichtsrat der Volksbank eG Delmenhorst Schierbrok Dr. Wolfgang Schmidt. Mit Erreichen der Altersgrenze stand er für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Für ihn wurde die Fachanwältin für Verkehrsrecht Sabine Quaß in den Aufsichtsrat berufen.