Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude

Ab 1. Juli 2021 können Bauherren von noch attraktiveren Förderprogrammen profitieren

Haben Sie vor, in ein energie­sparendes Gebäude zu investieren? Eine gute Idee! Damit können Sie Ihre Energie­kosten dauerhaft senken und das Klima schützen.

Wichtig für Ihre Pläne: Im Rahmen des Klima­schutz­programmes 2030 entwickelt die Bundes­regierung die Förderung für energie­effiziente Gebäude weiter. Die neue „Bundes­förderung für effiziente Gebäude (BEG)“ startet bei der KfW zum 01.07.2021. Sie gilt

  • für alle Wohngebäude, z. B. für Eigentums­wohnungen, Ein- und Mehr­familien­häuser oder Wohnheime
  • für alle Nichtwohngebäude, z. B. für Gewerbe­gebäude, kommunale Gebäude oder Krankenhäuser

Gemeinsam für den Klimaschutz

Die neue Förderung soll dazu beitragen, dass noch mehr Gebäude energieeffizienter werden. Die Programme sind sehr attraktiv und es lohnt sich, die Möglichkeiten für das eigene Bau- und Sanierungsvorhaben genauer anzusehen.

Hier spielen zukünftig Nach­haltigkeit, Digitalisierung und erneuerbare Energien eine größere Rolle. Maßnahmen in diesen Bereichen werden daher mit einer höheren Förderung belohnt. Ein Beispiel: Sie erhalten bis zu 75.000 Euro Zuschuss, wenn Sie Ihr Ein­familien­haus sanieren und dabei die Stufe „Effizienz­haus 40“ mit einer Erneuerbaren-Energie-Klasse erreichen. Höhere Förderung erhalten Sie auch, wenn Sie für Ihr Wohn­gebäude einen individuellen Sanierungs­fahrplan erstellen lassen und vollständig umsetzen.

Wir beraten Sie zu passenden Förderung

Alle Informationen finden Sie auf der Internetseite der KfW. Oder Sie vereinbaren einfach einen kostenlosen Beratungstermin bei unseren Baufinanzierungsberatern. Wir freuen uns auf Sie!